Über mich

Über mich

Ich bin Kulturwissenschaftlerin
…. mit einem Faible für Strukturen, Prozesse und Dynamiken in Teams und Organisationen
….mit dem Fachwissen und Handwerkszeug, um diese ressourcenorientiert zu begleiten und zu gestalten
… mit einem analytischen Blick und einer wertschätzenden Haltung
… mit einer rassismuskritischen, intersektionalen Perspektive

Seit über zehn Jahren bin ich als Trainerin und Referentin in der Erwachsenenbildung tätig und gebe erfolgreich bundesweit Fortbildungen und Trainings für verschiedene Zielgruppen in Hochschulen, Kommunen, Interessenvertretungen und Unternehmen mit den Schwerpunkten Rassismuskritik / Critical Whiteness, Diversity und Antidiskriminierung.

Als systemische Coach und angehende Supervisorin (DGSv) berate und supervidiere ich Teams und Einzelpersonen. Gemeinsam mit Kolleg*innen begleite ich Projekte und Organisationen in rassismuskritischen und diversitätsorientierten Veränderungsprozessen.

Mit meiner Arbeit möchte ich zu einem Abbau von diskriminierenden Strukturen und zu mehr sozialer Gerechtigkeit beitragen – in unseren Arbeitskontexten, in unseren Leben, in dieser Gesellschaft.

Meine Qualifikationen:
  • Master Transkulturelle Studien, Universität Bremen
  • Bachelor Kulturwissenschaften und Gender Studies, Universität Bremen und Sabanci Universität Istanbul
  • Systemische Coach (FH Potsdam)
  • Trainerin und Beraterin für pädagogisches Handeln in der Einwanderungsgesellschaft (Weiterbildung bei Annita Kalpaka und Andreas Foitzik, HAW Hamburg
  • Trainerin und Beraterin für Diversity Management (Weiterbildung „Managing Diversity: Potenziale der Vielfalt entdecken und gestalten“, veranstaltet vom Bremer Forum Diversity und der Universität Bremen)
  • aktuell: Ausbildung zur Supervisorin und Organisationsentwicklerin (DGSv) am C3L, dem Weiterbildungsinstitut der Universität Oldenburg